zum Hauptinhalt springen

%%%/projekte/archiv/frankfurtmain/projekt-startmentoren-fuer-kikus-kinder%%% Projekt „Startmentoren für KIKUS-Kinder“



Projekt „Startmentoren für KIKUS-Kinder“

Zusammengefasst:

Projekt „Startmentoren“

  • Projekt der START-Stiftung GmbH
  • Projektdauer: 2014–2015
  • Fördersumme: 4.500 Euro
Projekt „Startmentoren“

Nach dem Motto „Lernt, was ich schon gelernt habe, und ich helfe Euch dabei!“ unterstützen Jugendliche mit Migrationshintergrund Vorschulkinder mit ausländischen Wurzeln beim Erlernen der Sprache. Dabei ergänzen sie die Sprachangebote von Horten und Kindertagesstätten in den Einrichtungen selbst, indem sie mit einzelnen Kindern spielerisch das Wissen vertiefen.

KIKUS steht für „Kinder in Kulturen und Sprachen“ und wurde für Kinder ab drei Jahren entwickelt, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Dabei wird die Erst­sprache in die Förderung einbezogen. Die Kinder sollen nicht nur sprachlich profitieren, sondern sich auch mit positiven Vorbildern, ihren Mentoren, identifizieren. Die Mentoren selbst lernen die pädagogische Praxis kennen und erweitern ihr eigenes Wissen.

Info: